Donnerstag, 30. Juli 2015

Schneller Geburikuchen



Manchmal muss es schnell gehen, soll aber trotzdem selbst gemacht sein. Hier 2 Geburtstagsgebäcke, welche schnell gemacht waren und der Feiernden trotzdem Freude machten.
Das erste ist eine Roulade mit Beerenmischung (aus dem Tiefkühler) und verschiedenem noch gerade im Kühlschrank anwesendem: Quark, Crème fraiche, Rahm und Honig. Die 5 für die stolze Dame hab ich aus Papier geschnitten und mit Kakaopulver bestreut.
Das zweite sind Muffins, welche mit Zuckerglasur und farbigem Zeugs gepimpt wurden. Geht auch ruck zuck.
Für all jene, die gerade keine Zeit für eine Prinzessinnentorte oder einen Supermegatruck haben.

Alles Liebe, coniglia

Rosenstickerei




Mittlerweile sieht die Rose schon ein bisschen mehr nach Blume aus.
Alles Liebe, coniglia

Samstag, 25. Juli 2015

Eistee hausgemacht - Ferienfeeling


In jedem Restaurant, wo es im Sommer hausgemachten Eistee gibt, muss ich nicht lange überlegen, was ich bestelle... Und so habe ich an einem Sommerfest einen eigenen Eistee kreiert. Weil er so lecker war, hier gerne das Rezept:
Ich habe einen Tee mit frischer Minze, Ingwer und Karkade gemacht, nach 10 Minuten abgegossen, Zitronensaft und Holunderblütensirup reingegeben und dann gut gekühlt serviert.  Mmmh. Wer gerne Ingwer hat, so wie ich, lässt diesen länger drin...
Alles Liebe, coniglia

Sonntag, 19. Juli 2015

Kräuterbrot





Mein Lieblings-Sommerapero ist das Kräuterbrot. Am besten natürlich frisch vom Grill. Dazu schneide ich ein Baguette oder ein längliches Frischbackbrot auf, streiche Butter rein (beidseitig) und fülle dann ordentlich Kräuter-Knoblauch-Mischung rein. Dann kommt das Brot in Alu eingewickelt für 10 Minuten bei 200°C in den Ofen und am Schluss schneide ich es in Tranchen.
Für die Kräuter-Knoblauchmischung  schneide ich Peterlig, Schnittlauch, Maggikraut (Liebstöckel), Thymian, Rosmarin, Oregano und Bohnenkraut fein, presse 2 bis 3 Zehen Knobli rein und würze mit etwas Kräutersalz.
Alles Liebe, coniglia

Sonntag, 12. Juli 2015

Blühendes Gemüse

Lattichblüte

Erdbeerspinat mit reifen Früchten

Lauch

Manchmal schiesst ein Gemüse in die Höhe, dann lasse ich es stehen und freue mich nach einer Weile über die wunderbare Blüte oder die Früchte.
Alles Liebe und geniesst den prachtvollen Sommer. coniglia

Donnerstag, 18. Juni 2015

Znüni-Ideen: Schiffli

 

Hier wieder mal eine Znüni-Idee: Apfel- oder andere Fruchtschiffchen. In die Mitte stecke ich jeweils ein Wimpelchen (Masking Tape auf halbem Zahnstocher) mit Weinbeeren oder Cranberrys. Sehr beliebt...

Cranberrys (oder auch getrocknete Aprikosen) brauche ich gerne als Überraschung im Käsesandwich.

Alles Liebe, coniglia


Montag, 15. Juni 2015

Regentropfenmobile


Manchmal kann auch Regen hübsch sein. Ich hab ein Regentropfen-Mobile gemacht. Alles doppelt aus dickem Papier ausgeschnitten und mit doppelseitigem Klebeband zusammengeklebt. Nun hab ich es frei aufgehängt, da bewegen sich die Tropfen ständig.

Alles Liebe, coniglia


Sonntag, 14. Juni 2015

Velokörbli für Prinzessinnen



Meinem Gottemeitli wollte ich zum neuen Laufrad ein hübsches Velokörbli schenken. Nur hab ich keines gefunden. Es gibt nur pinke Barbie oder blaue Jungs-Variante. Glücklicherweise hat die Prinzessin nichts gegen Pink. Ich hab das Ganze dann einfach ein wenig aufgepeppt. Mit Blüten und etwas Silberdraht.

Alles Liebe und schönen Sonntagveloausflug, coniglia

Mittwoch, 10. Juni 2015

Himbeer-Rhabarber-Confitüre




Ich hatte Lust auf neue Marmelade, mochte aber noch nicht Erdbeeren kaufen. Meine Mutter ist im Frühling jeweils froh, wenn sich die Tiefkühltruhe noch etwas leert... und deswegen hab ich sie für gefrorene Himbeeren gefragt.
Mein Rezept für Himbeer-Rhabarber-Gonfi:
1 kg Rhabarber geschnitten und 1 kg Himbeeren aufkochen und köcheln, bis dass die Rhabarberwürfel auseinanderfallen. Gerne aromatisiere ich mit etwas gemahlenem Vanille. Dann gebe ich  50 g Apfelpektin (zB Gonfi-Vite) dazu und koche das Ganze noch für weitere 3 bis 5 Minuten. 500 g Zucker dazu und noch einmal aufkochen. Und dann wie immer in saubere und heiss ausgespühlte Gläser abfüllen.
Die Haltbarkeit ist wegen dem verminderten Zuckergehalt etwas verkürzt, aber das Jahr bietet noch viele Marmelade-Varianten.

Alles Liebe und viel Spass beim Marmelade kochen. coniglia

Montag, 1. Juni 2015

Bademäntelchen aus einem Frottéetuch



Auf dem letzten Ikea-Ausflug hab ich unbedingt die hübschen Himbeer- und Birnenfrottéetücher kaufen müssen, obwohl wir keine neuen benötigen. Und ich wusste auch schon wofür: Bademäntelchen.
Dafür hab ich das Tuch halbiert, diese Hälfte dann zusammengefaltet und in der Falte einen Schlitz für den Kopf gemacht. Nachdem alle Nähte abgesteppt waren, hab ich die Kapuze (aus einem rechteckigen Stück auf der einen Seite zusammengenäht) mit Plastikdruckknöpfen am Mäntelchen befestigt.
Alles Liebe und guten Start in die Badesaison, coniglia