Dienstag, 14. Februar 2017

Rezeptbuch und save the date



Zu Weihnachten und letztem Geburtstag hab ich zwei wunderbare Kochbücher erhalten. Marshmellows werden das erste sein, was ich ausprobiere... passend dazu: das Datum fürs nächste Rockabilly Festival in der Kufa im September 17.
Alles Liebe, coniglia 

Samstag, 11. Februar 2017

Frühlingsblumen und Winterknöpfli



Hier und da ein Köpfchen, daß sich herwagt... wunderbar. Ich freue mich sehr auf das Erwachen des Gartens!
Kürzlich hab ich Winterknöpfli gekocht. Und die Kinder waren so hungrig und mochten das Ganze so sehr, dass ich gar nicht zum fotografieren kam und hier nur noch ein Föteli vom Rest zeigen kann...

Die Knöpfli hab ich nach Meret Bisseggers Gemüseküche mit einem Teil Farina bona   gemacht. Fein wären sie sicher auch mit einem Anteil Buchweizenmehl. Normalerweise gibt es bei mir die Knöpfli dann immer mit Salbeibutter und mit etwas Greyerzer überbacken. Dieses Mal hab ich in Anlehnung an das Rezept in oben erwähnten Buch Speckwürfeli, Zwiebeln, Chinakohl, Grünkohl, Sellerie und Apfel angebraten und das Ganze dann gemischt. Etwas Rahm dran und Greyerzer darüber...So lecker!
Alles Liebe und schönes Wochenende, coniglia

Mittwoch, 8. Februar 2017

Lätt selber machen



Schnell, einfach und super Resultat: selbst gemachte Knete.  Dazu braucht es 400 g Halbweissmehl, 140 g Salz, 2 EL Zitronensäure  (jene fürs Sirup kochen), 5 EL Öl (ich nahm Rapsöl)  ca. 4 dl kochendes Wasser und je nach Farbe (wir nahmen blau von Trawosa) ca. 30 Tropfen Lebensmittelfarbe.  Zuerst mit dem Mixer Kneten und sobald etwas abgekühlt, von Hand fertig kneten. Je nachdem braucht es noch etwas Mehl...

Aufbewahrt wird das ganze in einem Sack im Kühlschrank. Und gut ist die Knete, bis sie stinkt oder schleimt...
Viel Spaß und alles Liebe, coniglia

Dienstag, 7. Februar 2017

feines und schnelles Dattelkonfekt





Bei diesem Schneeregensauwetter bleibt einem fast nur eines: Süsses essen!
Kuvertüre, farbige Zuckerkügeli, gehackter kandierter Ingwer, Marzipan und Datteln. Mehr braucht es nicht . Und aus den Resten gibt es noch selbst gemachte Tafelschoggi... Alles Liebe, coniglia 

Montag, 6. Februar 2017

Was machen bei Pflotsch und Schnee?







Raus gehen und beim Spaziergang Spuren hinterlassen. Mit den Füßen oder einem Stock oder sonst wie. Viel Spaß! coniglia

Samstag, 4. Februar 2017

Schätze für Groß und Klein


Wieder einmal in Bern unterwegs... Und dann hab ich einerseits einen neuen Laden, oder eigentlich zwei entdeckt. Und einen alten bekannten wieder mal besucht . Erst mal zur Neuentdeckung:


Wir waren zufällig in der Gegend , aber eigentlich ist es gar nicht so weit weg vom Zentrum: hopp über die Kirchenfeldbrücke und schon ist es nur noch ein paar Meter.
Der eine Laden ist auf der linken , der andre auf der rechten Seite. Links ist es sehr gefährlich für Mamis...
So sieht der Laden von außen und von innen aus:



Der Laden hat auch eine wunderbare Website. Und sehr hilfsbereite Ladenbesitzer, die gerne auch nach etwas suchen, das gerade nicht im Sortiment ist!

Ein wunderschönes Sortiment an Kinderspielsachen führt auch ein anderer Laden, diesmal wieder ennet der Brücke in der Nähe des Münsters:









Puppenstube: Lismete


Mit hübschen Zahnstochern aus Japan hab ich eine kleine Strickerei für die Puppenstube gebastelt.

Alles Liebe, coniglia

Donnerstag, 2. Februar 2017

und Abwaschlappen zum Dritten



Kürzlich im Yamatuti gefunden: wunderschöner Lappen und passendes Handtuch von Ib Laursen. Nun stricke ich den nächsten Lappen nicht in Rippli, sondern im Perlmuster. Rechts, links, rechts, links und auf der Rückseite versetzt.

Alles Liebe, coniglia

Mittwoch, 1. Februar 2017

Birkenlampe




Ich liebe Birken! Und als sie an meinem vorherigen Wohnort die Birke beim Doktor Umsätzen,  ließ ich mir gleich ein paar Ämter in die richtige Länge sägen. Einer davon hängt jetzt in unserem Schlafzimmer. Vor dem weiß gestrichenen Holz kommt er wunderbar zur Geltung. Die Lichterkette macht den Ast zur Lampe.
Alles Liebe und schönen Mittwoch endlich,  coniglia

Freitag, 27. Januar 2017

alten Sessel neu bezogen



Endlich! Die Kissen des alten Sessels, der jetzt doch schon ein halbes Jahr in der Stube steht, hab ich mit neuem Stoff bezogen. Eigentlich nicht wirklich neu, sondern mit den Vorhängen der alten Wohnung. Und ich bin zufrieden. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, alles Liebe, coniglia